Ausgabe

Bann oder Dialog? Zu den Restitutionsverhandlungen zwischen Israel und der Bundesrepublik Deutschland zu Beginn der 1950er Jahre.

Intro

Die Diplomatie ist eine traditionsreiche Kunst. ­Diplomaten wählen ihre Worte mit Bedacht, wollen niemanden ver­letzen, winden sich manchmal, bleiben in der Sache jedoch in der Regel hart. Der junge Staat Israel hatte noch wenig Erfahrung mit ­Diplomatie, als er zu Beginn der 1950er Jahre in Verhandlungen mit der Bundes­republik Deutschland trat.

Eigenschaften

  • Author Fabian Brändle

Tags

  • 122 (29)

Vergessen oder ­zweigeln?

Intro

Über den Züchter einer bekannten österreichischen Rebsorte und über den Umgang mit der NS-Vergangenheit beim Rotweintrinken

Eigenschaften

  • Author Robert Streibel

Tags

  • 122 (29)

Das Drama an der Donau

Intro

Teil 2: Die Vertreibung der Juden aus Kittsee (Burgenland)

Der bisherige Ablauf der Flucht eines Teils der Vertriebenen lässt sich aus den bereits erwähnten Zeitungsberichten von H. R. Knickerpocker und den Erzählungen von Aladár Reisner relativ genau rekonstruieren. Eine andere wichtige Quelle für die Rekonstruktion der Ereignisse ist der ebenfalls schon erwähnte Áron Grünhut.
Er hat in seinen 1972 in Tel Aviv ­erschienen Erinnerungen sehr detailreich über die nachfolgende Rettungsaktion berichtet, an der er mass-geblich beteiligt war.

Eigenschaften

  • Author Alfred Lang

Tags

  • 122 (29)

Vermessungsamt – Geodetski Urad Eine Ausstellung

Intro

Im Sommer 1938 wurden in St. Jakob im Rosental/
Šentjakob v Rožu (Kärnten/Koroška) achtzig Prozent
der Bevölkerung – zirka 3.200 Personen – nach
„rassekundlichen“ Kriterien vermessen.

Der Historiker Werner Koroschitz hat dieses dunkle
Kapitel der kleinen Ortschaft aufgearbeitet und in
Zusammenarbeit mit Marjan und Slavko Štickar die
Ausstellung „Vermessungsamt – Geodetski Urad“ initiiert.

Eigenschaften

  • Author Alexander Verdnik

Tags

  • 122 (29)

Leere mit Farbe ausfüllen

Intro

Mark Rothkos Bilder besitzen eine Aura, eine starke Ausstrahlung.
Woher diese kommt, ist umstritten. Seine jüdische Identität erlebte mehrere Brüche, am Ende zerbrach der Maler  leider ganz.

Eigenschaften

  • Author Kerstin Kellermann

Tags

  • 122 (29)

Der jüdische Friedhof in St. Petersburg

Intro

Der Architekturhistoriker Rudolf Klein stellt in seinem ­prächtigen Band über jüdische ­Friedhöfe in zwanzig europä­ischen Metropolen die einzigartige St. Petersburger Anlage in einer faszinierenden Detailstudie vor.

Eigenschaften

  • Author Marianne Enigl

Tags

  • 122 (29)

Alma Rosé: Nur die Geigen sind ­geblieben – soll es bei diesen resignativen Worten bleiben?

Intro

Nein, viel zu gross war ihre Kunst und die ihres Vaters; wir dürfen das Gedächtnis an diese beiden Künstlerpersönlichkeiten nicht auf das Instrument reduzieren. So einzigartig und wertvoll die Stradivari von Arnold Rosé und die Guadagnini von Alma Rosé auch sein mögen – Kulturerbe ersten Ranges, in unsere Zeit und in unser Land gerettet aus unfassbaren Umständen – ein Instrument lebt dennoch nur von denen, die es zum Klingen gebracht haben und von denen, die mit Ehrfurcht, Verstand und Liebe zur Musik diesen Klang hören.

Eigenschaften

  • Author Ingrid Nowotny

Tags

  • 122 (29)

Das Salzburg Global ­Seminar in Schloss ­Leopoldskron

Intro

1920 feierten die Salzburger Festspiele Premiere, als Friedens­initiative nach dem Ersten Weltkrieg gegründet. 27 Jahre und einen weiteren verheerenden Weltkrieg später entstand die gemeinnützige Organisation ­Salzburg Global Seminar mit
dem Ziel der dauerhaften ­Friedenserhaltung, eines ­„Marshall-Plans“ des Geistes.

Eigenschaften

  • Author Tina Walzer

Tags

  • 122 (29)

„Ja, es gibt diese Parallelwelten“ Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) im Gespräch

Intro

Der 1961 geborene Michael Ludwig, als Nachfolger von Michael Häupl seit dem Mai 2018 Wiens Bürgermeister, ist seit seiner Jugend in der Sozialdemokratie und seit zwei Jahrzehnten in der Wiener Stadtpolitik aktiv. Mit DAVID sprach er über Rudi Gelbard als ihn prägende politische Persönlichkeit, über die Identitären und seine Perspektiven für die Stadt der Zukunft.

Eigenschaften

  • Author Marianne Enigl

Tags

  • 122 (29)

Ignatz Bubis Ein jüdisches Leben in Deutschland

Intro

Am 13. August jährte sich heuer der 20. Todestag von Ignatz Bubis, der sich  lange Jahre als Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland
für Toleranz und gegen Rassismus engagierte.

Eigenschaften

  • Author Monika Kaczek

Tags

  • 122 (29)

Jüdische Artefakte im Museum St. Peter an der Sperr, Wiener Neustadt

Intro

Beide jüdischen Gemeinden, die eine im Mittelalter bis um 1500 und die Gemeinde, die erst in den 1870er Jahren neuerlich entstand und unter der nationalsozialistischen Herrschaft vertrieben und grausam ermordet wurde, haben Wiener Neustadt entscheidend geprägt. Ihre Zeugnisse zählen zu den wichtigen Exponaten der städtischen Sammlung im Museum St. Peter an der Sperr.

Eigenschaften

  • Author Eveline Klein

Tags

  • 122 (29)

Fackel im Ohr des Jahrhunderts zum 25. Todestag von Elias Canetti

Intro

Im bulgarischen Rustschuk geboren, vor den Nazis nach London geflohen, in Zürich verstorben, verbrachte Elias Canetti die prägenden Jahre seiner Jugend und der ersten literarischen Erfolge in Wien.

Eigenschaften

  • Author Tina Walzer

Tags

  • 122 (29)

ROSCH HASCHANA 2019

Intro

Eigenschaften

  • Author Rabbiner Dr. Joel Berger

Tags

  • 122 (29)

Der jüdische Friedhof Graz in Bildern

Intro

Das Grazer Haus der Ewigkeit (hebr. Beth haOlam) ist ein Juwel der historischen Ritualanlagen – unter den jüdischen Friedhöfen der Steiermark findet sich kein zweites, annähernd stimmungsvolles Pendant.

Eigenschaften

  • Author Tina Walzer

Tags

  • 121 (21)

Wie geht ­Widerstand?

Intro

Eine Initiative zur Erinnerungskultur in der Steiermark.

Der Grazer Landhaushof war belebt. Schüler präsentierten stolz ihre ­Werke, erzählten Besuchern, warum sie welche Persönlichkeiten hier vorstellten, man sah nachdenkliche Gäste, Politiker. Die bemerkens- und nachahmenswerte Initiative Lebendige Erinnerungskultur in der Steiermark hat Jugendliche mit der Frage konfrontiert „Wie geht Widerstand?“

Eigenschaften

  • Author Marianne Enigl

Tags

  • 121 (21)

Das Drama an der Donau

Intro

Teil 1: Die Vertreibung der Juden aus Kittsee, Burgenland

Auch 80 Jahre nach dem verhängnisvollen Jahr 1938 gibt es noch keine umfassende ­historische Aufarbeitung der Vertreibung der burgenländischen Juden.

Eigenschaften

  • Author Alfred Lang

Tags

  • 121 (21)

Denkmäler der Erinnerung in Krems

Intro

Seit dem 13. Jahrhundert existierte in der niederösterreichischen
Stadt Krems eine kleine jüdische Gemeinde, deren Geschichte
im März 1938 brutal endete. Nach dem Zweiten Weltkrieg blieben
nur mehr einzelne Denkmäler und Friedhöfe als Orte der Erinnerung.
In Krems wirken Denkmäler gegen das Vergessen.

Eigenschaften

  • Author Monika KACZEK

Tags

  • 121 (21)

Gert Kerschbaumers Work in Progress Die Biografien zu den Stolpersteinen in Salzburg

Intro

Der Historiker Gert Kerschbaumer bringt sich in das Projekt „Stolpersteine für Opfer des Nationalsozialismus in Salzburg“ mit der Recherche und ­Erstellung von Biografien ein. Sein aussergewöhnliches Engagement und ebenso profundes Wissen spiegeln sich in der Homepage www.stolpersteine- salzburg.at. Kerschbaumer spannt hier ­kaleidoskopartig einen weiten Bogen der Salzburger NS-Opfer auf und eröffnet völlig neue und bisher ­unbekannte Einblicke in eine jahr­zehntelang tabuisierte Vergangenheit.

Eigenschaften

  • Author Tina Walzer

Tags

  • 121 (21)

Welt in Bewegung!

Intro

Die Niederösterreichische Landesausstellung 2019

Eigenschaften

  • Author PR-Text

Tags

  • 121 (21)

Auf Joseph Roths Spuren durch Galizien

Intro

„Lwiw International Airport“ steht für die Ankommenden auf dem Flughafendach; bezeichnender Weise in latei­-nischer Schrift. Dieses Lemberg im ehe-
maligen Ostgalizien war später das pol­nische LwÓw und das russische L’vov.

Eigenschaften

  • Author Marie Kittka

Tags

  • 121 (21)

Die neue ­Synagoge im mährischen Holleschau

Intro

„But all the while I was alone

The past was close behind

I seen a lot of women

but she never escaped my mind, and I just grew

Tangled up in Blue”

[DYL]

Eigenschaften

  • Author Alexander Kolaritsch

Tags

  • 121 (21)

Historisches Zusammentreffen in Graz

Intro

Oberhaupt der österreichischen Muslime trifft Präsidenten der Jüdischen Gemeinde Graz

 

Eigenschaften

  • Author Pressetext

Tags

  • 120 (35)

In Memoriam Georg Haber s.A. (1938 – 2019)

Intro

Mit grosser Trauer gedenken wir Georg Haber, der am 19. Februar 2019 an den Folgen eines Autounfalls in Wien verstarb.

 

Eigenschaften

  • Author Monika Kaczek

Tags

  • 120 (35)

Eine Stimme, die uns fehlt

Intro

In Memoriam Elizabeth T. Spira s. A. (1942 – 2019)

Eigenschaften

  • Author Monika Kaczek

Tags

  • 120 (35)

„Füge keinen Schmerz zu“

Intro

In Erinnerung an Amos Oz s.A. (1939 - 2018) 

Im grossen Roman „Eine Geschichte von Liebe und Finsternis“ aus dem Jahre 2002 schilderte Amos Oz seine Herkunft und Kindheit. Der Autor kam am 5. Mai 1939 als Amos Klausner im Jerusalemer Stadtviertel Kerem Avraham zur Welt. Seine Eltern stammten aus Osteuropa und er selbst war ein Grossneffe des Gelehrten Joseph Klausner. 

 

Eigenschaften

  • Author Monika Kaczek

Tags

  • 120 (35)

„Altneuland“ Zur Geschichte des Sinai 1967 - 1982

Intro

Bereits Theodor Herzl hatte den Plan gefasst, die nur dünn besiedelte Sinaihalbinsel zu kolonisieren. Alleine, die Böden waren felsig, Wasser war ein rares Gut. Doch blieb die Besiedelung und Kolonisierung von „Altneuland“ ein jüdischer Traum, der sich mit der Eroberung des Gebietes im Jahre 1967 nach dem so genannten Sechstagekrieg zu verwirklichen schien. 

 

Eigenschaften

  • Author Fabian Brändle

Tags

  • 120 (35)

Zahl des Entsetzens

Intro

Über das Buch „The Abyss Number“ des Schriftstellers Wardwan Warschapetjan

„Keine Worte können dies Schreck­liche beschreiben. […] Wardwan Warschapetjan hat […] ein Denkmal geschaffen, das von uns weder ­Urteile noch Überlegungen oder Bewertungen erwartet, sondern uns gebietet zu schweigen, wie man an einem Grab schweigt.“ 

Solomon Apt, Übersetzer

„Dies ist ein aussergewöhnliches Zeugnis: es verleiht demjenigen eine furchtbare Realität, was sich dem Verständnis entzieht und mit der Zeit zu blosser Abstraktion ­verkommen kann.“

James Billington,
ehemaliger Direktor der Library of Congress

 

Eigenschaften

  • Author Alexander Estis

Tags

  • 120 (35)

Nicht realisierte Synagogen

Intro

Die Planungen des Architekten Hermann Zvi Guttmann in Wien

 

Eigenschaften

  • Author Alexandra Klei

Tags

  • 120 (35)

Die jüdischen OeNB­Gründungsaktionäre

Intro

Die jüdischen Gründungsmitglieder der Oesterreichischen Nationalbank 1816 und ihre Grabmäler am jüdischen Friedhof Währing in Wien.

Serie, Teil 9: Wiener Familien

Eigenschaften

  • Author Tina Walzer

Tags

  • 120 (35)

Die Synagoge Gänserndorf

Intro

Eines der letzten jüdischen Kulturgüter in ­Niederösterreich soll abgerissen werden.

 

Eigenschaften

  • Author Ingrid Oberndorfer

Tags

  • 120 (35)

Der jüdische Friedhof in Mattersburg

Intro

Jahrhundertlang diente der Friedhof in Mattersburg einer der ältesten
jüdischen Gemeinden des heutigen Burgenlandes als Begräbnisstätte. Während der NS-Zeit schwer zerstört, legt er mit seinen tausenden Gräbern noch heute
Zeugnis ab von der einst blühenden Gemeinde.

 

Eigenschaften

  • Author Tina Walzer

Tags

  • 120 (35)

Bilder moderner ­Gesellschaften

Intro

Rudolf Klein über jüdische Friedhöfe in europäischen Metropolen

 

Eigenschaften

  • Author Marianne Enigl

Tags

  • 120 (35)

Die Synagoge von Trenčin

Intro

und das seltsame Schicksal  

ihres Architekten Richard Scheibner

 

Das kleine Städtchen Trenčin (auf Ungarisch Trencsén, seinerzeit auf Deutsch auch Trentschin), liegt im Nordwesten der Slowakei, malerisch am Fusse eines hochaufragenden Burgberges ausgebreitet. Allein die vielen Varianten des Ortsnamens sind ein Indiz für die ehemalige gemischtsprachige Kultur der Stadt.  Vor dem Ersten Weltkrieg zum Königreich Ungarn gehörend, war der Ort  jedoch überwiegend von Slowaken bewohnt, die damals noch keinen eigenen nationalen Status hatten. In diesem Völkergemisch war die kleine jüdische Gemeinde ihrerseits eine weitere Minderheit. Insbesondere seit dem späten 18. Jahrhundert wuchs ihre Zahl infolge des Zuzugs von mährischen Juden, so dass schon um 1790 eine kleine Synagoge ausserhalb der Stadtmauer am nördlichen Rand der Altstadt erbaut wurde.  Im 19. Jahrhundert bewirkten schliesslich  die Errichtung einer Bahnlinie sowie die fortschreitende Industrialisierung ein wirtschaftliches Aufblühen der Stadt, das auch der der jüdischen Gemeinde zugutekam, die stetig wuchs und um 1900 nahezu ein Viertel der Bevölkerung stellte. Daher genügte die alte Synagoge ihren Anforderungen allmählich nicht mehr, und man entschloss sich zur Errichtung eines neuen Baus. 

 

Eigenschaften

  • Author Ursula PROKOP

Tags

  • 120 (35)

Die Flüchtlinge von Tarsia

Intro

Nahe einem ehemaligen Lager für Juden soll ein Friedhof für Emigranten entstehen

Tarsia ist eine kleine süditalienische Gemeinde nördlich des Silagebirges in der Provinz Consenza.  Das 2.000-Seelen-Dorf liegt auf einem Hügel, zu dessen
Fuss sich die Ebene des Flusses Crati befindet. Bürgermeister des Ortes ist Roberto Ameruso, und der hat einen Plan: Unten am Fusse des Hügels soll erstmals
in Italien ein zentraler Friedhof für auf der Flucht über das Mittelmeer gestorbene Flüchtlinge entstehen. 

 

Eigenschaften

  • Author Rudolf Stumberger

Tags

  • 120 (35)

Johanna Jutta Neumann im Interview

Intro

Johanna Jutta Neumann wurde 1931 in Hamburg geboren. Die Kriegsjahre ­verbrachte die Jüdin in Albanien. Danach wanderte sie in die USA aus, wo sie später eine Familie gründete. Das Interview wurde vor rund sieben Jahren (2011) geführt. Johanna Neumann starb am 26. April 2017.

 

Eigenschaften

  • Author Albert Ramaj

Tags

  • 120 (35)

Wie ich zu einem Tschechen wurde

Intro

Der Schriftsteller, Drehbuchautor
und Regisseur Jindřich Mann.

 

Eigenschaften

  • Author Stephan Templ

Tags

  • 120 (35)

„Die Flucht-­Bücher sind immer bei mir“

Intro

Die Wissenschaftlerin Ruth Wodak, im Vorjahr vom Frauenministerium
mit dem Lebenswerk-Preis ausgezeichnet, im Gespräch.

 

Eigenschaften

  • Author Marianne Enigl

Tags

  • 120 (35)

Gotthold Ephraim ­Lessing und die Juden

Intro

Zum 290. Geburtstag des deutschen Schriftstellers

Heuer jährt sich zum 290. Mal der Geburtstag des deutschen Schriftstellers Gotthold Ephraim Lessing (1729 - 1781). Seine - seit Generationen zur Schullektüre zählende - schriftstellerische Parteinahme zugunsten der Juden, deren Existenzbedingungen zum Entstehungszeitpunkt von Lessings Werken denkbar schlecht waren, hat ihm mehr als einmal Hohn und Beschimpfungen eingebracht. Die Attacken hielten ihn nicht davon ab, bis an sein Lebensende für Toleranz im Denken und eine Verbesserung der Bedingungen im Sinne eines gedeihlichen Zusammenlebens der Konfessionen einzutreten.

Eigenschaften

  • Author Tina Walzer

Tags

  • 120 (35)

Vor 70 Jahren: Das Ende des Israelischen Unabhängigkeitskrieges 1949

Intro

2018 feierte Israel bekanntlich sein 70-jähriges Bestehen:
Am 14. Mai 1948 – einen Tag, bevor Grossbritannien das Mandat über Palästina an die UNO übergeben wollte – verkündete der Exekutiv-Vorsitzende der Jewish Agency, der aus Polen stammende Rechtsanwalt David Ben-Gurion (geboren als David Grün, 1886–1973), in Tel Aviv die Unabhängigkeit des neuen Staates Israel.1

 

Eigenschaften

  • Author Erwin A. Schmidl

Tags

  • 120 (35)

Mensch sein ist von ­allem die Hauptsache

Intro

Zum hundertsten Todestag.

Bis heute zählt Rosa Luxemburg (1871 - 1919) zu den wichtigsten Persönlichkeiten der europäischen Arbeiterbewegung und des Antimilitarismus. Sie gilt als Symbolfigur der Freiheit und Gleichheit. Ihr Spruch „Freiheit ist immer nur Freiheit des Andersdenkenden“ wurde und wird gerne zitiert. Doch Rosa Luxemburg musste den Kampf um politische Gerechtigkeit mit ihrem Leben bezahlen.

Eigenschaften

  • Author Monika Kaczek

Tags

  • 120 (35)

Levi Strauss (1829-1903) Der Erfinder der Jeans

Intro

Jeans! Levis Strauss wurde durch seine Jeans unsterblich - obwohl er das Wort selbst nie benutzte. Kein anderer Geschäftsmann verkörpert so sehr den amerikanischen Traum wie Levi Strauss. Er schaffte es vom Hausierer zum Multimillionär. Nicht, weil er selbst etwas Grossartiges erfunden hätte, sondern weil er durch beständige Arbeit zur richtigen Zeit mit den richtigen Menschen mutige Entscheidungen traf. 

 

Eigenschaften

  • Author Christian Klösch

Tags

  • 120 (35)

Die jüdische Kulturzeitschrift DAVID feiert ihr 30-jähriges Bestehen

Intro

Liebe Leser,

liebe Freunde

und Förderer!

 

Zum Geburtstag haben wir DAVID ein verjüngtes, elegantes Erscheinungsbild geschenkt, und wir freuen uns, wenn es Ihnen so gut gefällt wie uns. 1989 wurde die jüdische ­Kulturzeitschrift DAVID begründet. Seither bereichert sie mit ihrem breit gestreuten Angebot an jüdischen Themen die publizi­stische Landschaft in den deutschsprachigen Ländern.
Vor allem wird der früheren deutschsprachigen jüdischen Gemeinden, ihres Lebens, ihrer Synagogen und ihrer jüdischen Friedhöfe sowohl in der ehema­ligen österreich-­ungarischen Monarchie als auch in deren Nachfolgestaaten ­gedacht. Der DAVID-Internet-Auftritt wird weltweit rezipiert, und laufend treffen Nachrichten aus allen ­Gegenden der Welt ein, die über die Schicksale österreichischer Juden ebenso berichten wie spannende Einblicke in jüdisches Leben weit entfernter Länder bieten. Der Zeitschrift ist es ein grosses ­Anliegen, den christlich-jüdischen Dialog mit allen christ­lichen Reli­gionsgemeinschaften zu führen und über die Grenzen der Religionen hinweg das ­Verständnis für die Vielfalt kultureller Leistungen zu unterstützen. 

 

Eigenschaften

  • Author Die Redaktion

Tags

  • 120 (35)

Das steinerne Prag

Intro

Tausend Jahre ist es her, dass sich hier, in der gerade gegründeten Stadt, Juden ansiedelten: zuerst um den heutigen Kleinseitner Malteser-
Platz, dann in der Gegend der nunmehrigen Neustädter Charvatova Gasse, und schliesslich, zu Beginn des zwölften Jahrhunderts, längs des Moldaubogens in der Josefstadt.

 

Eigenschaften

  • Author Tina Walzer

Tags

  • 120 (35)

PESSACH

Intro

Das jüdische Pessachfest, das wir zwischen dem 15. und 22. Tag des jüdischen Monats Nissan begehen, steht an erster Stelle unserer biblischen Wallfahrtsfeste. Zur Zeit, als das Heiligtum, der Beit ­Hamikdasch in Jerusalem, der Hauptstadt des jüdischen Staates, noch bestand, pilgerten unsere Vorfahren mit ihren Opferlämmern aus allen Teilen des Heiligen Landes dahin und manche sogar aus der Diaspora, nur um dieses Fest miteinander begehen zu können. 

 

Eigenschaften

  • Author Rabbiner Dr. Joel Berger

Tags

  • 120 (35)

Eröffnung der Dauerausstellung

Intro

„Judentum in Graz / Erbe – Gegenwart – und Zukunft“ 

 

Eigenschaften

  • Author pr-Text

Tags

  • 119 (36)

„Ich habe euch nicht vergessen”

Intro

Momente aus dem Leben Simon Wiesenthals, der mit seinem Leben und Überleben Geschichte geschrieben hat

 

Eigenschaften

  • Author Marianne ENIGL

Tags

  • 119 (36)

Und dennoch ein Gerechter

Intro

Oskar Schindler (1908-1974)

 

Eigenschaften

  • Author Thomas VARKONYI

Tags

  • 119 (36)

„Liebster Max, meine letzte Bitte ...“

Intro

Max Brod und Friedensreich Hundertwasser: Zwei auf höchst unterschiedlichen Gebieten künstlerische Menschen mit Wurzeln im heutigen Tschechien

 

Eigenschaften

  • Author Marianne ENIGL

Tags

  • 119 (36)

Mäzene der österreichischen Moderne

Intro

Jüdische Förderer von Egon Schiele (1890 - 1918) und Gustav Klimt (1862 - 1918)

 

Eigenschaften

  • Author Tina WALZER

Tags

  • 119 (36)

„Um Worte ringen“

Intro

Wiens neue Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler im Gespräch

 

Eigenschaften

  • Author Marianne ENIGL

Tags

  • 119 (36)

CHANUKKA 5779/2018

Intro

Eigenschaften

  • Author Rabbiner Joel BERGER

Tags

  • 119 (36)

Hans Kelsen (1881-1973)

Intro

„Architekt“ der österreichischen Bundesverfassung

 

Eigenschaften

  • Author Kamila STAUDIGL-CIECHOWICZ

Tags

  • 118 (36)

Vor 100 Jahren

Intro

Das Kriegsende 1917/18 im Nahen Osten

 

Eigenschaften

  • Author Erwin A. SCHMIDL

Tags

  • 118 (36)

Seliger Antisemit!

Intro

Der Beatifikationsprozess für Kardinal Hlond – ein kirchlicher Dammbruch?

 

Eigenschaften

  • Author Arno TAUSCH

Tags

  • 118 (36)

»Kampf um die Freiheit«

Intro

Der Warschauer Aufstand 1944 

Ausstellung: 11. Juli 2018 - 09. September 2018

Eigenschaften

  • Author Gastkommentar Manfred LITSCHER

Tags

  • 118 (36)

Rabbiner-Jubiläen

Intro

Samson Wertheimer (1658 - 1724) und Lazar Horowitz (1804 - 1868)

 

Eigenschaften

  • Author Tina WALZER

Tags

  • 118 (36)

Ein Fest in Salzburg

Intro

Vor einhundert Jahren erwarb Max Reinhardt Schloss Leopoldskron

 

Eigenschaften

  • Author Tina WALZER

Tags

  • 118 (36)

Den Kopf nicht in den Sand stecken

Intro

Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Gespräch

 

Eigenschaften

  • Author Marianne ENIGL

Tags

  • 118 (36)

Der vielseitige Jonas Kreppel

Intro

Bericht über eine Buchpräsentation des Mandelbaum Verlags im Aussenministerium

 

Eigenschaften

  • Author Thomas SOXBERGER

Tags

  • 117 (23)

Normsetzung im Notstand1

Intro

100 Jahre Kriegswirtschaftliches Ermächtigungsgesetz 1917 – seine Anwendung in der Donaumonarchie und in der Republik Österreich

 

Eigenschaften

  • Author Kamila Staudigl-Ciechowicz

Tags

  • 117 (23)

Beth ha-Olam

Intro

Der jüdische Friedhof in Salzburg-Aigen

 

Eigenschaften

  • Author Tina WALZER

Tags

  • 117 (23)

Weitergehen auf seinem Weg

Intro

Leah Rabin, Ehefrau des 1995 ermordeten Jitzchak Rabin, geboren 1928 in Königsberg, gestorben 2000 in Petach Tikwa

 

Eigenschaften

  • Author Marianne ENIGL

Tags

  • 117 (23)

Ein dramatisches jüdisches Leben

Intro

Golda Meir, Israels vierte Premierministerin, geboren 1898, gestorben 1978

 

Eigenschaften

  • Author Marianne ENIGL

Tags

  • 117 (23)

Bedeutende jüdische Jubilare 2018

Intro

George Gershwin, Leonard Bernstein, Peggy Guggenheim, Serge Gainsbourg

 

Eigenschaften

  • Author Tina WALZER

Tags

  • 117 (23)

Von der Befreiung zu neuer Flucht

Intro

Jüdische InsassInnen des italienischen Internierungslagers Kampor (Insel Rab) aus Österreich

 

Eigenschaften

  • Author Anna Maria GRÜNFELDER

Tags

  • 117 (23)

Universalismus gegen Zionismus

Intro

Eine Studie erzählt die Geschichte der israelischen „Matzpen“-Gruppe

 

Eigenschaften

  • Author Stephan GRIGAT

Tags

  • 116 (26)

Ein schwieriges Verhältnis

Intro

Zur Ausstellung „Genosse.Jude“ im Jüdischen Museum Wien

 

Eigenschaften

  • Author Thomas Soxberger

Tags

  • 116 (26)

„Österreich ist kein Nazi-Land“

Intro

Oskar Deutsch, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, im Gespräch

 

Eigenschaften

  • Author Marianne ENIGL und Tina WALZER

Tags

  • 116 (26)

Ein Garten der Erinnerung

Intro

Die jüdische Gemeinde Frauenkirchen

 

Eigenschaften

  • Author Ingrid NOWOTNY

Tags

  • 116 (26)

PESSACH 5778/2018

Intro

Eigenschaften

  • Author Rabbiner Joel BERGER

Tags

  • 116 (26)

Die Macht der Musik

Intro

Zum 35. Todestag der Kantorenlegende Schalom Katz 

 

Eigenschaften

  • Author Gregor GATSCHER-RIEDL

Tags

  • 115 (31)

Ritualmordvorwürfe und Pogrome

Intro

Der Ukaz von Zar Alexander I. vom 6. März 1817

 

Eigenschaften

  • Author Christoph AUGUSTYNOWICZ

Tags

  • 115 (31)

Jüdisches Leben in Vorarlberg

Intro

400 Jahre Hohenemser Schutzbrief (1617 – 2017)

 

Eigenschaften

  • Author Anika REICHWALD

Tags

  • 115 (31)

CHANUKKA 5778/2017

Intro

Eigenschaften

  • Author Rabbiner Joel BERGER

Tags

  • 115 (31)

Juden im Iran

Intro

Anmerkungen zu einem antizionistischen Brief an Mahmoud Ahmadinejad

 

Eigenschaften

  • Author Walter POSCH

Tags

  • 84 (27)

Wichtig für das kulturelle Gedächtnis

Intro

Ausstellung zur aktuellen Provenienz-Forschung im Frankfurter Liebieghaus

 

Eigenschaften

  • Author Kerstin KELLERMANN

Tags

  • 114 (28)

Schach, Sport, Geselligkeit

Intro

Das „Pack“ in Zürich

 

Eigenschaften

  • Author Fabian BRÄNDLE

Tags

  • 114 (28)

Durch die Gassen von Djerba

Intro

Die La Ghriba-Synagoge und die Geschichte des tunesischen Judentums

 

Eigenschaften

  • Author Ilan BERESIN

Tags

  • 114 (28)

Des Kaisers „Osterpogrom“

Intro

Der Kampf Karls I. gegen „Müssiggang“ und „Drückebergerei“ im Kriegsjahr 1917

 

Eigenschaften

  • Author Christoph TEPPERBERG

Tags

  • 114 (28)

Wer erfand das Esperanto?

Intro

Zum 100. Todestag des Arztes und Sprachschöpfers Ludwik Zamenhof (1859-1917)

 

Eigenschaften

  • Author Christoph TEPPERBERG

Tags

  • 114 (28)

Rosch Haschana

Intro

Eigenschaften

  • Author Rabbiner Joel BERGER

Tags

  • 114 (28)

Die Synagoge von Stanislau, Galizien (heute Ivano-Frankivsk, Ukraine)

Intro

Die Reformsynagoge von Stanislau (Ostgalizien; heute Ivano-Frankivsk in der West-Ukraine) wurde 1894 auf Bitten der lokalen jüdischen Gemeinde vom in Wien tätigen Architekten Wilhelm Stiassny (1842 - 1910) geplant und vom ortsansässigen Ingenieur Maksimilian Schloss bis 1899 ausgeführt. 

 

Die Synagoge von Stanislau stellt die östlichste Synagoge im Repertoire Wilhelm Stiassnys dar und wurde in einem zurücknehmenden maurischen Stil erbaut. Der Tempel wurde mit Elementen wie beispielsweise den vier Ecktürmen bestückt, die nicht typisch für Stiassnys bisheriges Schaffen im Synagogenbau waren und Fragen nach deren Ursprung aufwerfen. 

 

Nach den zwei Weltkriegen, welche die Hülle der Synagoge weitgehend unbeschadet überstanden hat, und einem grossen Umbau in den 1950er Jahren, wurde das Raumprogramm durch die UdSSR, in deren Besitz das Gebäude überging, stark abgeändert, die Ecktürme wurden abgetragen. Weitere bauliche Veränderungen fanden dann in den 1990er Jahren nach der Rückgabe des Gebäudes an die lokale jüdische Gemeinschaft statt. Diese verwendet seitdem die Synagoge wieder als Bethaus, muss aber zur Finanzierung der Erhaltungskosten auch Teile des Gebäudes vermieten. 

 

Der äussere Zustand der Synagoge ist über die Zeit durch zahlreiche Fotografien und Postkarten bestens dokumentiert, vom originalen Innenraum der Synagoge ist dem Autor aber nur eine einzige Schwarz-Weiss-Fotografie  in geringer Qualität  bekannt, die wenige Informationen und Details über die mögliche Ausgestaltung preisgibt.

Eigenschaften

  • Author Werner RINGITSCHER

Tags

  • 114 (28)

Der "Judenkaiser"

Intro

Eigenschaften

  • Author Karl VOCELKA

Tags

  • 111 (30)

CHANUKKA 5777/2016

Intro

Eigenschaften

  • Author Rabbiner Joel BERGER

Tags

  • 111 (30)

Gewissen der Welt

Intro

Eigenschaften

  • Author Monika KACZEK

Tags

  • 110 (26)

Im Gedenken

Intro

Eigenschaften

  • Author Manfred OSWALD, Oberst i.R.

Tags

  • 109 ()

One Woman Show

Intro

Eigenschaften

  • Author Gregor GATSCHER-RIEDL

Tags

  • 109 ()

Wohin mit dem Moses?

Intro

Eigenschaften

  • Author Wolfgang J. PIETSCH

Tags

  • 109 ()

Die Synagogen von Venedig

Intro

Eigenschaften

  • Author Gianmario GUIDARELLI und Stefano ZAGGIA

Tags

  • 109 ()

Shylock im Ghetto

Intro

Eigenschaften

  • Author Shaul BASSI

Tags

  • 109 ()

Raubkunst in Israel

Intro

Eigenschaften

  • Author Lissy KAUFMANN

Tags

  • 108 ()

Wechsel am Kutschbock

Intro

Eigenschaften

  • Author Hans-Jürgen TEMPELMAYR

Tags

  • 108 ()

BABICA

Intro

Eigenschaften

  • Author MARKO LIPU© im Interview

Tags

  • 108 ()

Die dunkle Last

Intro

Eigenschaften

  • Author Ilan BERESIN

Tags

  • 108 ()

Exodus und Shoah

Intro

Eigenschaften

  • Author Efraim KNOEPFLER

Tags

  • 108 ()

Gedichte

Intro

Eigenschaften

  • Author Johannes TOSIN

Tags

  • 107 ()

Altneuland lesen

Intro

Eigenschaften

  • Author Thomas ASSINGER

Tags

  • 107 ()

Brody

Intro

Eigenschaften

  • Author Alexander BARTHOU

Tags

  • 107 ()